Zalaïn® Creme gegen Pilzinfektionen der Haut

Zalaïn® Creme enthält einen bewährten Wirkstoff zur Behandlung von Pilzinfektionen der Haut, das Sertaconazolnitrat. Dieser Wirkstoff besitzt ein außerordentlich breites Wirkspektrum gegen unterschiedliche Erreger von Pilzinfektionen auf der Haut. Zalaïn® Creme dringt schnell und wirksam in die betroffenen Hautschichten ein, hilft gegen die unangenehmen Symptome von Fußpilz, bekämpft zuverlässig und nachhaltig die Erreger der Pilzinfektion.

Fußpilz ist ein unangenehmer und hartnäckiger Begleiter. Das kann mittlerweile jeder dritte Bundesbürger bestätigen, denn Fußpilz hat sich zu einer wahren "Volkskrankheit" entwickelt.

Mit der Zalaïn® Creme können Sie dem Fußpilz rasch und zuverlässig "... und Tschüss" sagen. Denn der in Zalaïn® enthaltene Wirkstoff Sertaconazol bekämpft effektiv die Erreger einer Fußpilz-Infektion und führt rasch zum Rückgang der Beschwerden.

Innerhalb weniger Tage nehmen Juckreiz und Rötungen spürbar ab. Nach insgesamt 28 Tagen sind Sie vom Fußpilz befreit und können wieder sicher auftreten. Selbst bei immer wiederkehrenden Infektionen, die mit anderen Pilzmitteln möglicherweise ohne nachhaltigen Erfolg behandelt wurden, hat sich die Anwendung von Zalaïn® Creme bewährt.

Anwendungsgebiete Zalaïn® Creme

Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Hefen oder Dermatophyten (wie z. B. Fußpilz und Pilzinfektionen in den Körperfalten)

Wie wirkt Zalaïn® Creme?

Rein äußerlich gesehen, befällt der Fußpilz vorwiegend die Zehenoberflächen, Zehenzwischenräume und Fußsohlen. Bei genauer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass die Erreger bis in die tiefen Schichten der Haut vordringen und sich hier festsetzen. Daher ist es auch wichtig, dass Zalaïn® Creme nicht nur in den oberen Hautzonen, sondern auch in den darunter liegenden Zellschichten ihre fungizide, das heißt pilzabtötende Wirkung entfalten. Der in Zalaïn® enthaltene Wirkstoff Sertaconazol dringt tief in die Haut ein, hemmt das Pilzwachstum (fungistatische Wirkung) und tötet hier die verborgenen Erreger ab. 

Wie ist Zalaïn® Creme anzuwenden?

Bei Hautinfektionen mit Hefen und Dermatophyten (Fußpilz) kann eine 1-mal tägliche Anwendung ausreichen. Sonst wird Zalaïn® Creme 2-mal täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen, wenn vom Arzt nicht anders verordnet.
Aufgrund der hautfreundlichen Eigenschaften ist sie auch für eine Anti-Pilz-Behandlung bei trockener und sensibler Haut sehr gut geeignet. Sogar bei immer wiederkehrenden Pilz-Infektionen und im fortgeschrittenen Stadium von Fußpilz, wenn die Haut bereits rot und rissig ist, lindert Zalaïn® Creme effektiv und zuverlässig die Beschwerden.

Wie lange sollte Zalaïn® Creme angewendet werden?

Bereits nach wenigen Tagen werden die Symptome in der Regel abklingen, aber Vorsicht, der Hautpilz kann immer noch da sein! Die Behandlungsdauer sollte bis zum vollständigen Abheilen erfolgen. Dies ist im Allgemeinen nach 28 Tagen der Fall, sonst kommen die Symptome nach kurzer Zeit wieder.

Zalaïn® Creme ist ein apothekenpflichtiges Arzneimittel, das Sie auch ohne Vorlage eines Rezeptes in jeder Apotheke in Packungsgrößen mit 20 mg Creme und 50 mg Creme erhalten können.

Wenn Sie Fragen zu Zalaïn® Creme haben: Sprechen Sie Ihren Apotheker an! Er ist der Experte in allen Fragen rund um Arzneimittel, deren Sicherheit und sachgerechter Anwendung.

Zalaïn® Creme - rasch, zuverlässig und nachhaltig gegen Fuß- und Hautpilz